Archive for the ‘Turniere & Ergebnisse’ Category

Auftakt in die Saison 2010 – erste Meisterschaften

Montag, Februar 22nd, 2010

Kreiseinzelmeisterschaft (KEM U 17) und Kreisturnier

 

In der Judoabteilung wurde am Wochenende der Dojo-Einweihung nicht nur gefeiert, sondern auch gekämpft.

Am Samstag fand in Hoffnungsthal die Kreiseinzelmeisterschaft der Altersklasse U17 statt. Hier traten die Burscheider bekannt souverän auf. Melissa Oertel und Anthony Zimmermann wiederholten ihre Erfolge aus den Vorjahren und wurden Kreismeister. Ein dritter Titel für die BTG erkämpfte sich Laura Becker. Sie zeigte bei ihrer ersten Meisterschaft überzeugende Leistungen und ein großes Kämpferherz.

Pech hatte Leon Maul, der bereits in der Vorrunde auf keinen geringeren als den deutschen Meister von 2008 trag. Nach einem großartigen Kampf musste er sich der Erfahrung des Wermelskircheners geschlagen geben und beendete das Turnier mit dem 5ten Platz.

Parallel zur Meisterschaft fand ein Turnier für die Altersklassen U11 und U14 statt. Unser einziger Starter in der U14 war Maurice Brock. Er gewann durch überzeugende Leistungen alle seine Kämpfe vorzeitig und sein 1. Platz war nie wirklich gefährdet.

Vier Kämpfer stellte die BTG in der Altersklasse U11. Und unsere Jüngsten überzeugten mit tollen Kämpfen, was die Erfolgsliste wiederspiegelt:

Platz 1:            Angeline Friesen            (- 26 kg)

                        Karl Endemols            (- 31,8 kg)

                        Jonas Janisch             (- 28,9 kg)

Abgerundet wurde das tolle Ergebnis noch durch einen zweiten Platz von Tom Halfmann

(- 34,2 kg).

Bezirkseinzelmeisterschaft (BEM)

 

Bereits eine Woche später ging es ins 120 kg entfernte Haaren, nahe der holländischen Grenze, zur Bezirkseinzelmeisterschaft. Samstags kämpften unsere U17er, betreut von Selvet Keles, um die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. Hier musste sich Laura Becker der Routine ihrer Gegnerinnen geschlagen geben. Auch Melissa Oertel scheiterte nach einem Auftaktsieg mit zwei folgenden Niederlagen. Sie landete am Ende der Serie auf Platz 5.

Anthony Zimmermann stand nach zwei gewonnen Kämpfen im Halbfinale der Klasse bis 60 kg. Dies ging sehr unglücklich verloren. Aber im kleinen Finale um den dritten Platz setzte er sich erneut durch und qualifizierte sich für die Westdeutsche Meisterschaft.

Am Sonntag ging die Altersklasse U20 mit Sascha Kurth (- 66 kg) und Kai Zimmermann (-81 kg), begleitet vom Betreuer Reiner Kurth, an den Start. Leider gingen die Auftaktkämpfe beider Judokas verloren. In der Folge konnte Kai sich mit drei Siegen auf den dritten Platz vorkämpfen und sicherte sich so die Fahrkarte nach Münster zur WDEM (Westdeutschen Einzelmeisterschaft).

Sascha konnte den zweiten und dritten Kampf für sich entscheiden und stand nun ebenfalls im kleinen Finale um Platz 3. Doch wie im Vorjahr ging der Kampf unglücklich verloren und er musste sich mit dem 5. Rang begnügen.

Westdeutsche Einzelmeisterschaft (WDEM)

 

Karnevalssonntag fanden dann die Landesmeisterschaften statt. Anthony (U17 in Holzwickede) konnte zwar zwei Kämpfe gewinnen, schied dann aber leider aus. Er wurde am Ende siebter.

Kai (U20 in Münster) hatte schon im ersten Kampf einen Kaderathleten als Gegner. Dieser setzte sich nach etwas über eine halbe Minute durch und Kai landete nach einer tollen Aktion des Leverkuseners auf dem Rücken. Auch der erste Kampf in der Trostrunde ging verloren. Kai schaffte es leider nicht seinen Griff durchzusetzen. Der Kampf endete schließlich mit einem Haltgriff des Gegners, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte.

 Nächste Turniere

Es stehen wieder einige Turniere für unsere Kämpfer an:

Sonntag, 14. März 2010 in Piet Braken Turnier in Reuver / Holland: Internationales Turnier

Sonntag, 21. März 2010 in Leichlingen: Pokalturnier „Meister Bergisch Land“ für die männliche und weibliche Jugend U 11, U 14, Frauen U 17 und Männer U 17

Sonntag, 25. April 2010 in Wermelskirchen: Koga-Cup der männlichen und weiblichen Jugend U11, U14, Frauen U17 und Männer U17 

Reiner Kurth 

Bericht zum Rhein-Ruhr-Pokalturnier in Duisburg 2009

Montag, Mai 25th, 2009

Beim landesoffenen Pokal-Turnier in Duisburg am 23.05.2009 starteten 3 Judoka der Burscheider TG.

Als erster musste Sascha Kurth in der Gewichtsklasse -66 kg auf die Kampffläche. Seine erste Begegnung endete bereits nach weniger als einer Minute zu Ungunsten des Burscheiders. Mit einem inneren Schenkelwurf (Uchi-mata) wurde Sascha in die Trostrunde geschickt. In der mit 23 Teilnehmern stark besetzten Gew.-Klasse konnte er die folgenden 3 Kämpfe alle vorzeitig für sich entscheiden. In seinem 5. Kampf an diesem Tag unterlag er dem späteren drittplazierten durch Haltegriff und musste sich so mit dem 7.Platz begnügen.

In der Gewichtsklasse bis 81 kg trat Kai Zimmermann für die BTG an. Der erste Kampf endete bereits nach 24 Sekunden. Kai konnte seinen Kontrahenten durch eine Würgetechnik besiegen, aus der es für den Kämpfer aus Datteln kein Entrinnen gab.

Bei seinem zweiten Auftritt fand er allerdings kein Mittel gegen einen Münsteraner Judoka. Dieser hingegen kam mit einer großen Außensichel (O-Soto-Gari) gegen Kai zum Erfolg. Für Kai blieb nun noch das kleine Finale um Platz 3. Hier konnte er erneut seine Stärke im Bodenkampf beweisen und gewann erneut durch einen Würger:

Angeschlagen durch eine leichte Erkältung nahm Melissa Oertel (-63 kg) die Herausforderung an. Nach einer starken kämpferischen Leistung musste sie sich in ihrem ersten Kampf erst in der Verlängerung nach insgesamt knappen 5 Minuten reiner Kampfzeit Ihrer Gegnerin geschlagen geben. In der regulären Kampfzeit hatten beide je eine kleine Wertung (Yuko) auf Ihrer Habenseite. In Ihrer zweiten Auseinandersetzung zeigte sie erneut ihr großes Kämpferherz, als sie sich aus einem sicher geglaubten Haltegriff ihrer Gegnerin befreite und ihrerseits die Oberhand gewann. Aus Melissas Haltetechnik konnte sich die Porzerin nicht mehr befreien. So erreichte auch Melissa das kleine Finale. Auch hier spielte sie ihre Überlegenheit im Bodenkampf geschickt aus und zwang die Wittener Judoka zur Aufgabe.

Melissa Oertel U 17 – 63 kg 3. Platz
Kai Zimmermann U 17 – 81 kg 3. Platz
Sascha Kurth U 17 – 66 kg 7. Platz

Herzlichen Glückwunsch!

Bericht zu den Gummersbacher Stadtmeisterschaften 2009

Mittwoch, Mai 6th, 2009

Am 3. Maifuhren 4 Judokas der BTG nach Gummersbach, um dort bei den bezirksoffenen Stadtmeisterschaften an den Start zu gehen. Alle traten in der Altersklasse U17 an.

Überzeugen konnte an diesem Tag Kai Zimmermann in der Gewichtsklasse bis 81 kg.

Er gewann seine 3 Kämpfe alle vorzeitig und durfte sich so verdientermaßen bei der Siegerehrung die Goldmedaille umhängen lassen.

2 zweite Plätze gingen an Melissa Oertel ( – 63 kg) und Sascha Kurth (-66 kg). Nach jeweils 2 vorzeitigen Siegen mussten sie sich im Finale ihren Gegnern geschlagen geben. Während Sascha einem geschickten Konterwurf seines Gegners zum Opfer fiel, wurde Melissa von ihrer Konthrahentin durch einen Armhebel im Bodenkampf zur Aufgabe gezwungen.

In der am stärksten besetzten Gewichtsklasse – 60 kg musste sich Anthony Zimmermann mit einem 5. Platz begnügen. Nach 2 gewonnenen Auftaktkämpfen verlor er im Halbfinale das Duell. Auch im Kampf um den dritten Platz hatte der Burscheider leider das Nachsehen. Dabei war allerdings die Entscheidung des Kampfrichters nicht unumstritten.

1.  Platz     Kai Zimmermann          – 81 kg

2. Platz     Melissa Oertel              – 63 kg

2. Platz     Sascha Kurth                – 66 kg

5. Platz     Anthony Zimmermann    – 60 kg

Herzlichen Glückwunsch

 

Bericht von der 5. Rheinland Open der Frauen und Männer U17 am 21./22.03.09

Mittwoch, März 25th, 2009

Am Wochenende starteten drei Burscheider Judokas beim Rheinland-Open-Turnier in Mönchengladbach.

Bereits am Samstag ging Melissa Oertel in der Gewichtsklasse –63 kg auf die Matte. Nach einem Auftaktsieg musste sie im Halbfinale leider eine Niederlage hinnehmen. Im anschließenden Kampf um Platz 3 konnte sie ihre Gegnerin am Boden mit ihrer Lieblingstechnik, der sogenannten „Schweinerolle“ und anschließenden Haltegriff besiegen, und ihr wurde die Bronzemedaille verliehen.

Am frühen Sonntag morgen traten dann Anthony Zimmermann und Sascha Kurth die Reise nach Mönchengladbach an, um sich mit ihren Konkurrenten aus den Bezirken Köln und Düsseldorf zu messen.

Beide sind diesmal eine Gewichtsklasse aufgestiegen (Anthony nun –60 kg und Sascha –66 kg). Seinen ersten Kampf konnte Anthony noch für sich entscheiden, nachdem er seinen Gegner doch deutlich dominiert hatte. In den folgenden zwei Kämpfen musste er sich seinen schweren Gegnern trotz aufopferungsvollem Einsatz leider geschlagen geben und beendete das Turnier auf Rang 7.

Besser lief es an diesem Sonntag für Sascha Kurth. Nach einem Freilos und zwei gewonnenen Kämpfen, stand er im Halbfinale der Klasse mit 18 Konkurrenten. Dort musste er sich jedoch dem späteren Sieger nach einer kurzen Unaufmerksamkeit in der Anfangsphase des Kampfes geschlagen geben. Mit einem Fußfeger (De-ashi-barai) wurde er regelrecht abgeschossen. Im kleinen Finale konnte er sich aber wieder durchsetzen. Nach nicht einmal einer Minute reichte ihm ein sauber ausgeführter tiefer Schulterwurf (Seoi-nage) zum Sieg und damit zur zweiten Bronzemedaille für die Burscheider.

Bericht zum Turnier „Meister Bergisch Land“2009

Donnerstag, März 5th, 2009

meister-bergisch-land-2009.JPG

Der Jüngste war der Größte

Am Sonntag, den 01.03.2009 fuhren 7 unserer Judokas nach Leichlingen, um beim Pokalturnier „Meister Berg. Land“ an den Start zu gehen. 
Als erster musste der Jüngste auf der Matte zeigen, was er im Training gelernt hatte. Der 8-jährige Karl Endepols trat in der Altersklasse U11 – 31.4 kg an. Dort setzte er sich in allen 3 Auseinandersetzungen konsequent durch und erhielt somit verdient Den Titel „Meister des Bergischen Landes“.


In der AK U14 wurde die BTG von 2 Kämpfern vertreten:
Leon Maul kämpfte in der Gewichtsklasse bis 55 kg. Dort gewann er seine 3 Vorkämpfe und wurde Pool-Sieger. Auch im Halbfinale bestimmte Leon das Geschehen auf der Matte und stand nach Ablauf der 3 Minuten Kampfzeit als erster Finalteilnehmer fest.

Leider musste er sich dann seinen Gegner aus Refrath geschlagen geben. Dennoch hat er nach einer super kämpferischen Leistung den Platz auf dem Siegerpodest verdient und durfte sich über die Silbermedaille freuen.

Nach langer Wartezeit bei dem mit 400 Teilnehmern besetzten Turnier durfte endlich auch Maurice Brock in der Gewichtsklasse –34 kg sein Können auf der Matte zeigen. Er erkämpfte sich mit 3 Siegen und 2 Niederlagen einen dritten Platz.

Die meisten BTGler starteten in der AK U17. Als einziges Burscheider Mädchen in Leichlingen belegte Melissa Oertel nach einer Auftaktniederlage und 2 gewonnenen Kämpfen im Anschluß den zweiten Platz.

2 Auftaktsiege bescherten Kai Zimmermann (- 73 kg) den Kampf im Finale. Dort unterlag er dann seinem Gegner erst im Golden Score (Verlängerung) und wurde ebenfalls Zweiter.

Genau so erging es Sascha Kurth in der Gewichtsklasse bis 60 kg. Anthony Zimmermann erreichte in der für ihn neuen Gewichtsklasse – 60 kg einen guten dritten Rang.

Ergebnisse:

1.Platz    Karl Endepols                    U 11  – 31.4 kg

2. Platz    Leon Maul                         U 14   -55kg

               Melissa Oertel                   U 17  – 63 kg

               Sascha Kurth                     U 17   -60 kg

               Kai Zimmermann               U 17   – 73 kg

3. Platz    Maurice Brock                   U 14   – 34 kg

               Anthony Zimmermann      U 17   – 60 kg

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch!

Reiner Kurth

 

 

Bericht zur BEM U17 in Haaren

Donnerstag, Februar 5th, 2009

Nach ihren 4 Titeln bei der Kreismeisterschaft gingen unsere Judokas am 1. Februar in Haaren bei der Bezirksmeisterschaft an den Start, um sich für die in 2 Wochen stattfindende Landesmeisterschaft in Holzwickede zu qualifizieren.

Für 3 unserer Kämpfer war die Meisterschaftsserie leider schon nach diesem Sonntag beendet.

Einzig Kai Zimmermann gelang es mit einem dritten Platz, die Fahrkarte ins östliche Ruhrgebiet zu lösen.

Nach einem verpatzten Start im ersten Kampf konnte er sich mit 2 Siegen in der Trostrunde eine Medaille sichern. Wurde er im Auftaktkampf noch durch eine unvorbereitete Aktion ausgekontert, ging er die folgenden Aufgaben deutlich konzentrierter an. Er bestimmte den Kampfverlauf im zweiten Duell deutlich und zwang so seinen Gegner zu einer überhasteten Aktion, die er geschickt für sich nutzte. Beim Übergang in den Boden gelang ihm die entscheidende Haltetechnik, aus der es für den Kontrahenten kein Entrinnen mehr gab.

Im entscheidenden Kampf um Platz 3 bedurfte es keiner weiteren Motivation durch die mitgereisten Betreuer. Schon nach etwas mehr als einer Minute warf er sein Gegenüber Punkt(Ippon), womit er sich die Teilnahme an den westdeutschen Meisterschaften sicherte.

In der Klasse bis 55 kg startete wieder Anthony Zimmermann. Nach seinem Auftaktsieg mit mittlerer und kleiner Wertung musste er im zweiten Kamp seinem Trainingsrückstand Tribut zollen. Er verlor durch einem Tomoe-Nage (Überkopfwurf), den er nicht mehr ausgleichen konnte. Auch in der Trostrunde musste er sich seinem Kontrahenten geschlagen geben. Er beendete die Meisterschaft auf Platz 9.

In einem Feld mit 11 Teilnehmerinnen ging Melissa Oertel auf die Matte. Nachdem sie in ihrer ersten Auseinandersetzung unglücklich in einen Haltegriff geriet, aus dem sie sich nur nach einem wahren Kraftakt befreien konnte, reichte ihr die verbleibende Kampfzeit nicht aus, um den Rückstand wieder wett zu machen. Den ersten Kampf in der Trostrunde konnte sie noch souverän durch eine Sankaku-Technik für sich entscheiden, bevor auch für sie im folgenden Duell das Aus kam. Auch diese Auseinandersetzung wurde im Bodenkampf entschieden. Sie musste nach einem Armhebelansatz der Gegnerin aufgeben. Das bedeutete auch für Melissa Platz 9.

Die meisten Kämpfe der Burscheider bestritt erneut Sascha Kurth. Nach einem überlegen geführten ersten Kampf gelang es ihm, seinen Gegner Ippon zu werfen. In der zweiten Runde traf er auf einen Judoka aus Walheim. Nach kurzer Dauer erzielte Sascha eine kleine Wertung und damit Yuko-Führung durch eine Kontertechnik. Im weiteren Kampfverlauf wartete Sascha jedoch vergebens auf eine erneute Konterchance. Durch eine gut vorbereitete Wurftechnik schickte der Walheimer den Burscheider in die Trostrunde.

Dort konnte er den nächsten Kampf nach Rückstand noch durch zwei verschiedene Würfe, für die es jeweils Wazari (große Wertung) gab, für sich entscheiden. Auch in seinem vierten Kampf geriet er mit Yuko in Rückstand. Diese Entscheidung des Kampfrichters war allerdings sehr umstritten. Erst wenige Sekunden vor Schluss bezwang er seinen Gegner durch Seoi-Nage (Schulterwurf), für den er einen Wazari erhielt.

Jetzt musste sich im fünften Kampf um Platz 3 entscheiden, ob es dieses Jahr für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft reicht. Allerdings merkte man ihm die kraftraubende Vorrunde an, so dass er seinem Gegner kräftemäßig nicht mehr viel entgegenzusetzen hatte. Folgerichtig wurde er nach etwas mehr als der halben Kampfzeit Ippon geworfen, und ihm blieb nur der undankbare 5. Platz.

Reiner Kurth

KEM U17 / U20: 4 Starter – 4 Titel

Dienstag, Januar 27th, 2009

Die BTG-Judokas starteten in der Altersklasse U17 am Samstag in Gummersbach in ihre Meisterschaftsserie. Die vier Burscheider belegten alle den 1. Platz in ihren Gewichtsklassen.

Bereits zum 5. Mal in Folge holte sich Melissa Oertel den Titel der „Kreismeisterin Bergisch Land“. Sie bestritt zwei Kämpfe, die sie souverän vorzeitig mit Ippon für sich entscheiden konnte. Die Bodenspezialistin zwang ihre Gegnerin nach einem erfolgreichen Armhebel zur Aufgabe. Im zweiten Kampf nutzte sie einen Angriff der Kontrahentin zu einer Kontertechnik und konnte so wieder den obersten Platz auf dem Siegertreppchen besteigen.

Ebenfalls verteidigte Anthony Zimmermann seinen Titel aus den Vorjahren. In einem souverän gestalteten Kampf konnte er seinem Gegenüber in der Klasse bis 55 kg nach knapp der Hälfte der angesetzten Kampfzeit von 4 Minuten mit Haltegriff besiegen.

Den dritte Titel für die Burscheider erkämpfte Sascha Kurth in der Klasse bis 60 kg. Für ihn ist es die vierte Meisterschaft in Folge. Den ersten Kampf entschied er schon nach wenigen Sekunden für sich, indem er einen unbedachten Angriff seines Gegners konsequent konterte. Die folgenden vier Begegnungen sollten sich jedoch als größere Herausforderung für den jungen Burscheider darstellen. In der Vorrunde setzte er sich mit zwei weiteren Siegen als Poolsieger durch. Auch im Halbfinale bestimmte er das Kampfgeschehen. Im Finale traf er dann auf seinen langjährigen Kontrahenten aus Leichlingen. Nach einer überraschenden Wurfaktion, die ihm die entscheidende Wertung einbrachte, verletzten sich beide Kämpfer leicht. Nach einer kurzen Unterbrechung wurde der Kampf jedoch fortgesetzt und Sascha rettete seinen Vorsprung über die verbleibenden 45 Sekunden.

Für Kai Zimmermann begann die Meisterschaft mit einem Kampf gegen sein Gewicht. Er schaffte es aber, innerhalb einer halben Stunde die überschüssigen 600 Gramm abzulaufen und konnte so in der Gewichtsklasse bis 73 kg starten. Die Enttäuschung bei ihm war sicherlich groß, als er feststellte, dass er der einzige Starter in seiner Gewichtsklasse war und er somit kampflos Kreismeister wurde.

Damit sich die ca. 65 km Anfahrt für ihn dennoch lohnten, durfte er bei dem parallel durchgeführten Turnier der Altersklasse U20 starten. Da auch dort nur wenige Gegner vorhanden waren, ging er in der Gewichtsklasse bis 90 kg auf die Matte. Hier konnte er sich gegen zwei körperlich überlegene Gegner gut durchsetzen und verließ als Sieger die Matte. Bei den zwei anderen Kämpfen musste er sich leider seinen erfahreneren Gegenüber geschlagen geben. Er beendete dieses Turnier mit einem sehr guten dritten Platz.

Fazit: Wie auch im Vorjahr gingen wieder 4 Titel nach Burscheid, was bedeutet, dass sich gutes Training und Fleiß für die Kämpfer und Trainer wieder gelohnt hat.

23. Rhein-Ruhr-Wanderpokalturnier – Landeseinzelturnier

Montag, Mai 26th, 2008

Beim 23. Rhein-Ruhr-Wanderpokalturnier – Landeseinzelturnier

der Frauen U 17 und Männer U 17 in Duisburg. gingen am Wochenende drei BTG Judokas an den Start, von denen sich nur Anthony Zimmermann einen Medaillenplatz erkämpfen konnte.

 

Anthony startete in der Gewichtsklasse bis 5o kg (17 Teilnehmern). Im ersten Kampf verlor Anthony gegen Jan Bobeth aus JC-Dortmund

mit einer Kontartechnik und musste in die Trostrunde. Hier bewies Anthony wieder einmal seine konstante Leistung und Siegeswillen

Mit vier gewonnenen Kämpfen stand Anthony im Finalrunde um Platz 3, wo er gegen Sebastian Greiner von TSV Bayer Leverkusen antreten musste.

Anthony gewann diesen Kampf mit mehreren mittleren Wertungen (Juko) durch ein Beinfasser-Technik und konnte sich über einen 3. Platz freuen.

 

Kai Zimmermann startete in der Gewichtsklasse bis 73 kg und schied mit zwei Niederlagen vorzeitig aus dem Turnier.

 

Melissa Oertel ging in der gewichtsklasse bis 63 kg an den Start. Mit einer Niederlage im ersten Kampf musste Sie ebenfalls in die Trostrunde.

Dort gewann Sie zwei Kämpfe und ließ auf eine Medaille hoffen, doch im anschließenden Kampf kam das Aus Sie unterlag Sandra Wolski aus Solingen. 

Judo Meister Berg.Land 2008

Freitag, April 25th, 2008

13 Judokas der Burscheider Turngemeinde starteten am Sonntag, den 20. April in Leichlingen beim Turnier „Meister Bergisch Land“ für die Kreise Wuppertal und Rhein.-Berg / Oberberg. Land.

 

Dabei erkämpften unsere Athleten einen ersten Platz, zwei zweite Plätze drei mal den dritten Rang, jeweils einen vierten und einen fünften Platz, sowie drei siebte und zwei neunte Plätze.

 

Souverän verteidigte Anthony Zimmermann seinen Titel zum zweiten Mal in Folge. Er gewann alle seine drei Kämpfe vorzeitig und darf nun den Pokal endgültig sein eigen nennen.

 

Unsere beiden Mädchen, Selja Linder und Melissa Oertel wurden jeweils mit dem zweiten Platz und der dazugehörigen Silbermedaille für ihre Leistungen belohnt.

 

Einen Platz auf dem Siegertreppchen reservierten sich als drittplatzierte Kai Zimmermann, Felix Luther und Sascha Kurth.

 

Den undankbaren vierten Platz belegte Lukas Hamacher. Nach einer Auftaktniederlage konnte er vier Duelle für sich entscheiden. Doch durch einen Fehler in der Listenführung musste er den schon sicher geglaubten dritten Platz erneut auf der Matte verteidigen. Bei diesem Kampf unterlag er seinem Gegner nur knapp mit einer Mittleren Wertung zu kleinen Wertung.

 

Fünfter wurde Daniel Dringelburg, der sich in der Trostrunde seinem Vereinskameraden Kai Zimmermann geschlagen geben musste.

 

Jeweils siebte Plätze in einem starken Teilnehmerfeld erkämpften sich Julian Helbing, Alexander Noll und Niklas Tittmann.

 

Neunte Plätze erreichten Robin Stock und Maurice Brock. Dabei musste Maurice nach seiner zweiten Auseinandersetzung leider verletzungsbedingt aufgeben.

 

Platzierungen:

 

1. Platz:   Anthony Zimmermann   (U 17   – 50 kg)

2. Platz:   Selja Linder                   ( U11   – 45 kg)

                Melissa Oertel               (U 17   – 63 kg)

3. Platz:   Sascha Kurth                 (U 17  – 55 kg)

                Felix Luther                    (U 17  – 66 kg)

                Kai Zimmermann           (U 17  – 73 kg)

4. Platz:   Lukas Hamacher           (U 14  – 50 kg)

5. Platz:   Daniel Dringelburg         (U 17  – 73 kg)

7. Platz:   Julian Helbing                (U 14  – 37 kg)

                Alexander Noll               (U 14  – 46 kg)

                Niklas Tittmann              (U 14  – 34 kg)

9. Platz:   Maurice Brock                (U 14  – 34 kg)

                Robin Stock                   (U 17  -66 kg)

 

An dieser Stelle:

Herzlichen Glückwunsch                        

   

Rheinland-Open 13. 04. 2008-04-20

Freitag, April 25th, 2008

Am 13. April kämpften 4 Burscheider Judokas um den Rheinland-Cup der Bezirke Köln und Düsseldorf.

Dabei erreichte Anthony Zimmermann nach 2 Siegen und zei Niederlagen einen 5. Platz. Melissa Oertel erkämpfte sich mit einem Sieg und 2 Niederlagen einen siebten Rang.

Bereits in der Vorrunde schieden Sascha Kurth (1S, 1N) und Kai Zimmermann (1N) aus, nachdem ihre Bezwinger jeweils das Poolfinale verloren.

Platzierungen:

5. Platz: Anthony Zimmermann (U 17 – 50 kg)

7. Platz: Melissa Oertel (U 17 – 63 kg)